0t1 steckt noch in den Kinderschuhen.

Experiment Makro

Um auf neue Formen zu kommen und Eindrücke zu sammeln und abstrahierte Zeichen oder auch Designsysteme zu entwickeln, bietet sich die Makrofotografie an.
Sie ermöglicht uns ein neuer Blickwinkel und detaillierten Einblick, der für unser Sehverhalten oft ungewohnt ist.

Dieses Tutorial soll nicht unbedingt als Step-by-Step Tutorial fungieren, sondern ist als eine Anregung gedacht.

Du brauchst

  • Kamera/Handy (Makrofotografie tauglich)
  • Eine Auswahl an alltäglichen Dingen
  • Den Willen alles Mögliche zu fotografieren

Durchführung

Wir haben viel probiert, leider ist nicht alles visuell ansprechen geworden. Doch genau darum geht es, Experimentieren und Probieren.

Wir haben Alufolie, Schaum, Rasiergel, Wasserfarben (das ist jedoch ein eigenes Tutorial geworden) Seifenblasen, Klarsichtfolie und vieles mehr fotografiert.

Die besten Ergebnisse zeigen wir euch hier.

Wir schauten danach, welche Formen am interessantesten sind, modifizierten und abstrahierten teilweise die Bilder noch in Photoshop, um die Formen besser auszuarbeiten.
Diese neu entstanden Zeichen wurden anschließend digital gerastert oder kombiniert, um neue abstrahierte Formen, Muster oder Superzeichen entstehen zu lassen.


© 0t1

Cookies

0t1 mag keine Kekse (und kein Tracking). Wir verwenden lediglich notwendige Cookies für essentielle Funktionen.

Wir verwenden Schriftarten von Adobe Fonts. Dafür stellt dein Browser eine Verbindung zu den Servern von Adobe in den USA her. Wenn du unsere Seite nutzen möchtest, musst du dich damit einverstanden erklären.

Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.